Hardwareverträge

Das Recht der Hardwareverträge zählt neben dem Recht der Softwareverträge und dem E-Commerce und M-Commerce zum Rechtsgebiet IT-Recht.

Hardware wie z. B. Computer, EDV-Anlagen oder Telekommunikationsanlagen wird entweder einmalig veräußert oder über einen gewissen Zeitraum gegen Entgelt und Wartung überlassen. Je nachdem liegt demnach entweder ein klassischer Kaufvertrag i.S.v. § 433 BGB oder ein Mietvertrag i. S.v. § 535 BGB vor. Teilweise werden solche Verträge auch als Leasingverträge ausgestaltet.

In den meisten Fällen wird neben der Hardware jedoch auch eine Software mit verkauft oder vermietet, sodass es sich in der Regel um gemischte Verträge handelt.

Unsere anwaltlichen Leistungen im IT-Vertragsrecht bzgl. Hardwareverträge

  • Erstellung/ rechtliche Prüfung von Hardware-Kaufverträgen
  • Erstellung/ rechtliche Prüfung von Hardware-Mietverträgen
  • Erstellung/ rechtliche Prüfung von Hardware-Leasingverträgen
  • Erstellung/ rechtliche Prüfung von gemischten Verträgen

Die Kanzlei BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte aus Berlin berät Sie in allen Fragen des IT-Vertragsrechts.

Norman Buse, Rechtsanwalt aus Berlin
Der Bereich des IT-Rechts wird maßgeblich betreut von Herrn Rechtsanwalt Norman Buse.

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt!